Links überspringen

Jugendberufshilfe

Wir bieten in verschiedenen Bezirken in Berlin Jugendberufshilfe als Teil der Jugendsozialarbeit für junge Menschen an. Diese sind bei Beginn der Angebote in der Regel zwischen 18 und 25 Jahre alt.

Grundlagen für diese Leistung sind insbesondere § 13 SGB VIII, § 27 SGB VIII, § 41 SGB VIII, §35a SGB VIII und § 36 SGB VIII sowie § 11 AG KJHG und der Berliner Rahmenvertrag Jugendhilfe.

In Berlin ist die JBH in fünf Leistungsangebote gegliedert. Wir fokussieren uns dabei auf die folgenden zwei Leistungsangebote:

a) Sozialpädagogische Begleitung und Betreuung als ambulantes Angebot am Übergang Schule/Beruf bzw. als Ergänzung einer betrieblichen Berufsvorbereitung oder -ausbildung/Qualifizierung

e) Sozialpädagogisch begleitete Wohnformen in Verbindung mit schulischen bzw. beruflichen Bildungsmaßnahmen oder bei der beruflichen Eingliederung

Die Zielgruppe der JBH mit allen Leistungsangeboten sind junge Menschen,

  • die die Bereitschaft mitbringen, eine Ausbildung oder sonstige berufliche oder schulische Qualifizierung zu absolvieren
  • und die Unterstützung bei der Verselbständigung benötigen.

Für stationäre Angebote außerdem:

  • die ein ausreichendes Maß an Selbständigkeit mitbringen, um die Anforderungen des Alltags in einer eigenen Wohnung/einem WG-Zimmer zu regeln
  • und die nicht von der elterlichen Wohnung aus zur Ausbildung gehen können, z. B. als unbegleitete minderjährige Asylsuchende nach Deutschland eingereiste junge Menschen.

Zur Einleitung der JBH muss ein Jugendhilfebedarf vorliegen, der seitens eines regionalen Standorts der Jugendberufsagentur im Rahmen der Hilfeplankonferenz festgestellt wird.

Durch die JBH sollen die jungen Menschen in die Lage versetzt werden, ihre individuellen und sozialen Benachteiligungen bei der beruflichen und sozialen Eingliederung zu überwinden. Die individuelle Zielsetzung erfolgt anhand einer Hilfeplankonferenz, in der ein Hilfeplan vereinbart wird.

Leistungsangebot

a) (ambulant):

  • vorwiegend aufsuchende Hilfe
  • je nach Bedarf Begleitung und Beratung in den Räumen des Trägers, der Schule, der Ausbildungsstätte oder anderer Kooperationspartner
  • Beratung der Eltern bzw. anderer Bezugspersonen
  • Kooperation mit den Fachkräften der jeweiligen Schul- oder Berufsbildungsangebote

Zusätzlich bei Leistungsangebot e) (stationär):

  • Überlassung von Wohnraum, gebunden an Mitwirkung des jungen Menschen
  • Regelmäßige Hausbesuche

Unsere Einrichtungen

Neukölln:
„Thomasstraße“

Leitung:
Patrik Boerner

Thomasstraße 55
12053 Berlin-Neukölln

Tel.: 030-81476899
Fax: 030-505 622 30
Email: thomasstrasse(at)alep-ev.de

Mitte:
„Freienwalder Straße“

Leitung:
Dirk Kalich

Freienwalder Straße 10
13359 Berlin-Mitte

Tel.: 030-417 197 36
Fax: 030-48 47 80 88
Email: bjw-freienwalder(at)alepev.de

Treptow-Köpenick
„Wilhelminenhofstraße“

Leitung:
Brigitte Kahlmeier

Wilhelminenhofstraße 39
12459 Berlin-Treptow

Tel.: 030-516 442 11
Fax: 030-516 442 13
Email: bjw-wilhelmine(at)alepev.de

Treptow-Köpenick:
„Edisonstraße“

Leitung:
Ruth Wolf

Einrichtung Edisonstraße 46
12459 Berlin Treptow-Köpenick

Tel.: 030-530 170 05
Fax: 030-530 170 18
Email: bjw-edisonstrasse(at)alepev.de

Hindenburgdamm

Steglitz-Zehlendorf:
„Hindenburgdamm“

Leitung:
Victoria Ilgenfritz

Hindenburgdamm 45
12203 Berlin-Steglitz

Tel.: 030-886 217 27
Fax: 030-886 217 28
Email: bjw-hindenburgdamm(at)alepev.de

Steglitz-Zehlendorf:
„Teltower Damm“

Leitung:
Victoria Ilgenfritz

Teltower Damm 76
14167 Berlin-Zehlendorf

Tel.: 030-81 05 14 07
Fax: 030-81 05 14 08
Email: bjw-teltowerdamm(at)alepev.de